Sie suchen Best-Practice-Lösungen für neue oder sich verändernde Geschäftsvorfälle? Sie wollen Ihre bestehenden Supply-Chain-Prozesse optimieren?Hier finden Sie umfassendes SAP-Know-how, über 25 Jahre Erfahrung in Logistik-Projekten und eine konsequente, lösungsorientierte Herangehensweise für die Erreichung Ihrer Ziele.

SAP-Beratung für den Mittelstand

Optimieren Sie Ihre SAP-Geschäftsprozesse und bleiben Sie anpassungsfähig für Veränderungen.

Schöpfen Sie das Potiential Ihres SAP-Systems aus und steigern Sie damit Ihre Wettbewerbsfähigkeit. 

Consulting Solutions

Mehr Informationen und mehr Übersicht, SAP einfacher und schneller bedienen

SAP-Beratung

Supply-Chain-Prozesse im Mittelstand sind so komplex wie in großen Unternehmen. Der Druck und die Geschwindigkeit, mit der Veränderungen umzusetzen sind, ist so gar noch größer. Sie brauchen also einen kompetenten Ansprechpartner, der Sie umfassend beraten kann, der die Anforderungen aus den Fachbereichen versteht und erforderliche Anpassungen an den Geschäftsprozessen im SAP-System schnell umsetzen kann.

Optimierung Ihrer SAP-gestützten Geschäftsprozesse

Wir analysieren die bestehenden SAP-Prozesse und zeigen Optimierungspotentiale auf. Gemeinsam definieren wir eine Umsetzungsstrategie, nach Möglichkeit in Teilschritten, um Verbesserungen schon nach kurzer Zeit zu erreichen.

Carve-In und Carve-Out bei Umstrukturierungen

Wenn Sie Ihr Unternehmen durch Fusionen, Übernahmen oder Veräußerungen umstrukturieren, müssen die Organisationsstruktur im SAP-System angepasst und häufig auch neue Geschäftsprozesse abgebildet werden.

Wir unterstützen Sie bei der Projektplanung, bei der Konzeption der neuen Geschäftsprozesse und der dafür geeigneten SAP-Organisationseinheiten sowie bei der Umsetzung im SAP-System.

Application Management

Auch kleine Veränderungen bei der Abwicklung Ihrer Geschäftsvorfälle mit Kunden und Lieferanten und der Einsatz neuer Technologien können Anpassungen in den bestehenden SAP-Applikationen erforderlich machen.

Wir stehen Ihnen gerne als Ihr langfristiger Partner für die Weiterentwicklung der SAP-Anwendungen zur Seite und unterstützen Sie tatkräftig und verantwortungsvoll.

Lösungen für die Supply-Chain

Sie wollen Ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen und Ihre Geschäftsprozesse rund um die Auftragsabwicklung optimieren? 

Wir haben langjährige Erfahrung bei der Einführung von SAP-Lösungen in Fertigungsunternehmen. Und wir werden auf Basis des SAP ERP Systems auch maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen konzipieren und implementieren.

Supply Chain Management

Wenn Sie Ihre Dispositions- und Beschaffungsprozesse verbessern wollen oder die Materialverfügbarkeit in der Fertigung und im Vertrieb zuverlässiger planen möchten, dann lohnt es sich, die Potentiale des SAP ERP-Systems auszuschöpfen. Vieles ist auch ohne den Einsatz zusätzlicher Softwareprodukte machbar, damit die Systemlandschaft einfach und die Kosten für Betrieb und Wartung im Rahmen bleiben.

Sprechen Sie uns an: wir betrachten die gesamte Prozesskette und identifizieren die Schwachstellen. Und wir beraten Sie dabei, wie Sie den Funktionsumfang des SAP-Systems von der Produktions- und Materialbedarfsplanung bis zur Fertigung und dem Einkauf optimal ausnutzen können.

Supply Chain Execution

Planen Sie eine Erweiterung Ihres Lagers? Wollen Sie den Materialfluss im Unternehmen durch den Einsatz von mobilen Scannern effizienter steuern und überwachen?

Wir beraten Sie bei der Auswahl des SAP Warehouse Management Systems und unterstützen Sie bei der optimalen Abbildung Ihrer Logistik- und Materialflussprozesse im SAP WM oder EWM.

Variantenkonfiguration und Variantenfertigung

Nicht nur in der Automobilindustrie und im Maschinenbau haben Kunden eine große Auswahl an Ausstattungs- und Leistungsoptionen. Auch in vielen anderen Branchen ist der Trend zur Individualisierung unaufhaltsam.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der SAP Variantenkonfiguration die nahezu unendlich große Anzahl an Produktvarianten besser beherrschen können, wie Sie im Verkauf nur technisch sinnvolle und machbare Konfigurationen erfassen und den ausstattungsabhängigen Verkaufspreis automatisch ermitteln und wie alle relevanten Informationen automatisch an die Fertigung und Montage weitergeleitet werden.

Consulting Solutions

Vor allem in der Logistik steigen die Anforderungen an einfacher und schneller zu bedienenden Funktionen. Mobile Datenerfassung muss auf spezifische Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen ausgerichtet sein. Nur dann können Buchungen mit wenig Eingaben schnell und fehlerfrei erfasst werden.

Gemeinsam mit Ihren Anwendern entwerfen wir individuelle und dennoch flexible und anpassungsfähige Lösungen, selbstverständlich SAP-Standard konform und 100% Release-fähig.

Erweiterungen in der Bedarfsplanung

Das SAP ERP System bietet viele Möglichkeiten für die Erweiterung der Bedarfsplanung. In zahlreichen Projekten haben wir Erweiterungen in User-Exits und Business-Add-Ins implementiert, um optimale Beschaffungsvorschläge im Dispolauf zu erzeugen und die Auswertungen der Bedarfs- und Bestandssituation mit wertvollen Informationen anzureichern. Für die Disponenten und Auftragssteuerer immer ein großer zusätzlicher Nutzen.

ATP-Verfügbarkeitsprüfung mit verfeinertem Prüfumfang

Um gegenüber Kunden zuverlässige Aussagen zur Verfügbarkeit von Produkten und zu Lieferterminen treffen zu können, müssen die Regeln der Verfügbarkeitsprüfung optimal aufeinander abgestimmt werden. Eine besondere Herausforderung sind konkurrierende Bedarfe aus dem Verkauf, beispielsweise dem Ersatzteilwesen, und internen Bedarfen aus der Produktion. Wenn die Einstellungsmöglichkeiten im SAP-Standard-Regelwerk nicht ausreichen, dann können wir durch funktionale Erweiterungen der Verfügbarkeitsprüfung noch einiges besser machen. In vielen Projekten hat sich das bewährt und eine höhere Verlässlichkeit gebracht.

Available To Consume – Bestandsprüfung vor Freigabe eines Fertigungsauftrages

Bei der Freigabe eines Fertigungsauftrages möchten Sie sicher gehen, dass alle benötigten Materialien und Komponenten in ausreichender Menge im Werk vorhanden sind. Mit der Verfügbarkeitsprüfung nach ATP-Logik (Available-To-Promise) kann das nicht immer zweifelsfrei festgestellt werden. Mit unserem Add-On „ATC“ (Available To Consume) können Sie für eröffnete Fertigungsaufträge prüfen, ob ausreichende Bestandsdeckung vorliegt, und zwar unter Berücksichtigung konkurrierender Bedarfe aus dem Verkauf und bereits laufenden Produktionsaufträgen.

Branchen/Referenzen

  • Geräte- und Apparatebau
  • Kunststoffverarbeitung
  • Lebensmittel
  • Maschinenbau
  • Medizintechnik
  • Automotive (Hersteller und Zulieferer)
  • Bahninfrastruktur
  • Elektrotechnik
  • Papierverarbeitende Industrie

Kundenstimmen

Mehr als 25 Jahre Erfahrung

Christian Thoma, Diplom-Informatiker (FH), begann seine berufliche Tätigkeit 1992 bei einem Anlagebauunternehmen in der Softwareentwicklung für automatisierte Lager- und Distributionssysteme. Hier sammelte er mehrere Jahre Erfahrung in großen Logistik-Projekten und in unterschiedlichen Branchen.

Seit 1996 unterstützt er als selbständiger Berater Unternehmen bei der Einführung und Weiterentwicklung von SAP-Software. Im Jahr 2015 gründete er die consequis GmbH, die er als alleiniger Gesellschafter führt.

Die Schwerpunkte seiner Beratungstätigkeit liegen in der Konzeption und Umsetzung von Geschäftsprozessen der Wertschöpfungskette. Darüber hinaus ist er spezialisiert auf die Anpassung und die funktionale Erweiterung der SAP ERP  Logistik-Module, insbesondere das

  • Logistics Execution System (LES) mit Warehouse Management (WM)
  • Extended Warehouse Management (EWM)
  • Produktionsplanung und -steuerung (PP)
  • Variantenkonfiguration (LO-VC)
  • Sales and Distribution (SD) und Materials Management (MM)
Bulacher Straße 15 d 76275 Ettlingen